Einkaufsverhandlung

Einkaufsverhandlung

Einkaufsverhandlungen erfolgreich führen

.

Was wollen wir erreichen

Die Einkäufer erfahren, wie sie mit mehr Sicherheit und Selbstvertrauen ihre Interessen in Verhandlungssituationen (intern und extern) vertreten und durchsetzen können. Durch das Anwenden zielorientierter Gesprächs- und Argumentationstechniken werden sie in der Lage sein, Verhandlungsgespräche zu „FÜHREN“ und zu „LENKEN“. Sie erfahren psychologische Hintergründe, die bei sich und beim Gegenüber in stressigen Verhandlungssituationen wirken. Die Teilnehmer entwickeln ein tiefes Verständnis über Verhandlungsdynamiken, erfolgskritische Faktoren, die bewussten und unbewussten Tricks der Verhandlungspartner und wirksame Verhaltens- und Verhandlungsweisen.

Erfolg beginnt mit Vorbereitung. Im Training werden wir Ziele definieren, die eine wichtige Voraussetzung für ein strategisch geführtes Einkaufsgespräch sind und wir werden Taktiken entwickeln, die Ziele umzusetzen. Um den nötigen Druck auf den Verhandlungspartner aufzubauen und um eine gezielte Vorbereitung auf den Lieferanten zu gewährleisten, erarbeiten wir eine Checkliste mit relevanten Informationen für die Einkaufsverhandlung.

Woran wollen wir arbeiten?

Psychologische Hintergründe in Verhandlungen:

  • Rituale
  • Gesetzmäßigkeiten
  • Mentale Programmierung
  • Verhalten unter Stress
  • Ziele richtig definieren – Verhandlungsmasse schaffen
  • Zielorientierte und taktische Gesprächsführung
  • Nutzenargumentation
  • Verhandlungsstile für unterschiedliche Gesprächssituationen
  • Die Harvard-Methode versus harte Verhandlungstechniken
  • Vorbereitung der Verhandlung
  • Umgang mit Tricks und Taktiken der Verhandlungspartner / des Vertriebs
  • Praxissimulation

Teilnehmerzahl & Dauer

max. 10 Personen / 2 Tage